Startseite Nachrichten
Das Online-Treffen der orthodoxen Jugend aus …

Das Online-Treffen der orthodoxen Jugend aus Südamerika und Russland wurde stattgefunden

Am 21. März 2021 mit Segen des Bischofs von Argentinien und Südamerika Leonid fand das zweite Online-Treffen der Vertreter von der Abteilung der Diözese von Argentinien und Südamerika aus Argentinien, Brasilien, Panama und Peru mit den Teilnehmer der orthodoxen jugendlichen Organisationen aus Russland statt.

Am Treffen beteiligten sich auch der Vorsteher der Verkündigungskirche in Sao-Paulo (Brasilien) Priester A. Chazov, der Vorsteher der Pfarrei im Namen von der seligen Matrona von Moskau in Lima (Peru) Hieromonachos Innokentij (Karpov), der Leiter von MMO “LOGOS” G. Bljaschon, die Vertreterin der jugendlichen Abteilung der Diözese aus Argentinien O. Micheeva, die Aktivisten der jugendlichen Organisationen aus Russland, Argentinien, Brasilien.

Die Teilnehmer des Treffens teilten die Erfahrung der Organisation von der Arbeit mit der orthodoxen Jugend in den Ländern von Lateinamerika und Russland, erzählten von ihren Eindrücken von den Veranstaltungen, die von den jugendlichen Abteilungen in ihren Ländern und Städten durchgeführt werden, besprachen die Daten und Themen der weiteren Treffen.

Der Leiter von MMO “LOGOS” Gleb Bljaschon und Karina Barsegjan aus der jugendlichen Abteilung der Diözese von Magnitogorsk erzählten von dem zweitägigen Treffen der Vertreter der jugendlichen Organisationen, das in Magnitogorsk Ende des vergangenen Monats stattfand.

Olesya Micheeva erzählte von dem Projekt der jugendlichen Abteilung der Diözese von Argentinien “ Alexander Newskij: vom Irdischen zum Himmlischen” und von dem Besuch der Jugendlichen aus Buenos- Aires von der Pfarrei der Heiligen Königlichen Märtyrer in Mar del Plata.

Das Treffen wurde auf Russisch, Spanisch und Portugiesisch mit Hilfe des Russischen Zentrums von Wissenschaft und Kultur in Argentinien und des jugendlichen Koordinierungsrats der russischen Mitbürger durchgeführt.



die Seite der Diözese von Argentinien und Südamerika/
Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen




Поделиться:
Bevollmächtigter Vertreter des Präsidenten der Russischen Föderation in Zentralrussland besucht die Abteilung für kirchlichen Außenbeziehungen

13.05.2021

Metropolit Hilarion: viele Leute haben keine Vorstellung davon, dass der Krieg das Böse sei

09.05.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion tritt im Institut von Theologie in dem Moskauer Institut für Technische Physik mit dem öffentlichen Vortrag zum Thema “ Das Christentum: wie es entstanden ist, worin es sich verwandelt hat” auf

28.04.2021

Sklaverei ist die Sünde, die Konsequenzen von der sich noch lange auf das Leben der USA auswirken, so Metropolit Hilarion

25.04.2021

Metropolit Hilarion gibt den Kommentar zu den Themen, die im Brief des Präsidenten Russlands erwähnt werden

25.04.2021

Die Sitzung des Organisationsausschusses von der Vorbereitung der Globalen Konferenz zur interreligiösen und interkulturellen Zusammenarbeit findet statt

23.04.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit dem Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung Russlands

19.04.2021

Metropolit Hilarion: wir führen den Dialog mit den Vertretern von anderen Konfessionen, um ihnen unsere Position zu erklären

18.04.2021

Metropolit Hilarion:in der Ukraine wird das Gesetz noch nicht abgeschafft, das die kanonische Kirche diskriminiert

17.04.2021

Metropolit Hilarion: Patriarch Bartholomäus möchte seinen Fehler in der ukrainischen Frage nicht eingestehen

17.04.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Vorsitzenden der russischen Einheitsunion der Christen vom evangelischen Glauben S.W. Rjachowskij

16.04.2021

Seine Heiligkeit der Patriarch Kyrill leitet die erste im Jahre 2021 Sitzung des Heiligen Synods

13.04.2021

Metropolit Hilarion: die Tätigkeit des Politikers muss seinen religiösen Ansichten widersprechen

11.04.2021

Pandemie sei nicht die richtige Zeit die ausländischen Pilgerfahrten zu unternehmen, so Metropolit Hilarion

11.04.2021

Metropolit Hilarion: der Duke von Edinburgh Philip hat die Liebe zur Orthodoxie für sein ganzes Leben gewahrt

09.04.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden