Startseite Nachrichten
Die in den USA vorkommende Tragödie des …

Die in den USA vorkommende Tragödie des Mords der ungeborenen Kinder zu sehen fordert das Oberhaupt der Evangelischen Assoziation Billy Grahams auf

Die Augen zu öffnen und die in den USA vorkommenden Morde von vielen Tausenden der ungeborenen Kinder zu einzusehen forderte der Präsident der Evangelischen Assoziation Billy Grahams F. Graham den Oberhaupt des amerikanischen Staats auf.

Als F. Graham einen negativen Kommentar zu dem im Interview Jo Bidens gesagten beleidigenden Beiwort “Mörder” dem Präsidenten der Russischen Föderation W.W. Putin gegenüber gab, wies Franklin Graham auch darauf hin, dass für das vergangene Jahr mehr als 185 Tausende Kinder in den USA durch Schwangerschaftsunterbrechung getötet worden seien, und in den Augen Gottes die Schwangerschaftsunterbrechung der Mord sei, wobei der Mort des Schuldlosen.
“Präsident Biden plädieren für die Schwangerschaftsunterbrechung, seine Administration plädiert dafür, und die Regierung und die Steuerzahler finanzieren das”,- erinnerte der protestantische Tätiger.

F. Graham sagte: “ Ich bete darüber, dass die Augen und das Herz Präsidenten Biden geöffnet werden und er diese Tragödie sieht und die Kurs unseres Landes den Schwangerschaftsunterbrechungen gegenüber ändert. Im anderen Fall muss er im Angesicht Gottes verantwortlich sein”.

***
Doktor Franklin Graham, der Sohn des weltweit bekannten Predigers, hat seit 1995 die von dem Vater gegründete Evangelische Assoziation Billy Grahams vorgestanden. Seit 1978 hat er auch die Wohltätigkeitsorganisation “ Samaritan’s Purse” geleitet.

Während der Treffen mit Seiner Heiligkeit dem Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kyrill im Jahre 2015 und im Jahre 2019 unterstrich F. Graham mehrmals die freundlichen Beziehungen zwischen der Evangelischen Assoziation Billy Grahams und der Russischen Orthodoxen Kirche, die auf die Anhänglichkeit an die traditionellen christlichen Werten gegründet sind.

2015 hat die Russische Orthodoxe Kirche zusammen mit der Evangelischen Assoziation Billy Grahams und der Wohltätigkeitsorganisation “Samaritan’s Purse” das große Projekt der Hilfeleistung den Leuten durchgeführt, die während der bewaffneten Auseinandersetzung im Osten der Ukraine gelitten haben und die sich zu jenem Zeitpunkt auf dem Territorium der Gebiete von Rostov und Belgorod in der Russischen Föderation befanden. Die Flüchtlinge bekamen 63 420 humanitäre Bestecke, die aus den Bedarfsgütern, Produkten und kindlichen Geschenken bestanden.

Im Jahre 2017 hat das Moskauer Patriarchat die Delegation auf das von der Evangelischen Assoziation veranstaltete Globale Gipfeltreffen zum Schutz der verfolgten Christen in Washington entsendet, das dazu berufen wurde die Verfolgungen der Christen ins Rampenlicht der Weltgemeinschaft zu rücken. Die Idee der Organisation dieses Gipfeltreffen entstand während des Gesprächs von F. Graham mit dem Vorsitzenden der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen des Moskauer Patriarchats dem Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion im Herbst 2015. Das Gipfeltreffen besuchte der damalige Vizepräsident von den USA Michael Pence, mit dem sich Metropolit Hilarion traf.

Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Поделиться:
Metropolit Hilarion: viele Leute haben keine Vorstellung davon, dass der Krieg das Böse sei

09.05.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion tritt im Institut von Theologie in dem Moskauer Institut für Technische Physik mit dem öffentlichen Vortrag zum Thema “ Das Christentum: wie es entstanden ist, worin es sich verwandelt hat” auf

28.04.2021

Sklaverei ist die Sünde, die Konsequenzen von der sich noch lange auf das Leben der USA auswirken, so Metropolit Hilarion

25.04.2021

Metropolit Hilarion gibt den Kommentar zu den Themen, die im Brief des Präsidenten Russlands erwähnt werden

25.04.2021

Die Sitzung des Organisationsausschusses von der Vorbereitung der Globalen Konferenz zur interreligiösen und interkulturellen Zusammenarbeit findet statt

23.04.2021

Der Metropolit von Wolokolamsk Hilarion trifft sich mit dem Minister für Wissenschaft und Hochschulbildung Russlands

19.04.2021

Metropolit Hilarion: wir führen den Dialog mit den Vertretern von anderen Konfessionen, um ihnen unsere Position zu erklären

18.04.2021

Metropolit Hilarion:in der Ukraine wird das Gesetz noch nicht abgeschafft, das die kanonische Kirche diskriminiert

17.04.2021

Metropolit Hilarion: Patriarch Bartholomäus möchte seinen Fehler in der ukrainischen Frage nicht eingestehen

17.04.2021

Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Vorsitzenden der russischen Einheitsunion der Christen vom evangelischen Glauben S.W. Rjachowskij

16.04.2021

Seine Heiligkeit der Patriarch Kyrill leitet die erste im Jahre 2021 Sitzung des Heiligen Synods

13.04.2021

Metropolit Hilarion: die Tätigkeit des Politikers muss seinen religiösen Ansichten widersprechen

11.04.2021

Pandemie sei nicht die richtige Zeit die ausländischen Pilgerfahrten zu unternehmen, so Metropolit Hilarion

11.04.2021

Metropolit Hilarion: der Duke von Edinburgh Philip hat die Liebe zur Orthodoxie für sein ganzes Leben gewahrt

09.04.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen trifft sich mit dem Botschafter von Slowakei in Russland

06.04.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden