Startseite Nachrichten
Der Vertreter der Abteilung für kirchlichen Außenb…

Der Vertreter der Abteilung für kirchlichen Außenbeziehungen beteiligte sich am internationalen Forum “die Rolle der religiösen Führer bei der Erreichung der nachhaltigen Friedensentwicklung”

Am 18. Februar 2021 fand internationales online-Forum “die Rolle der religiösen Führer bei der Erreichung der nachhaltigen Friedensentwicklung” statt, das von dem N. Nazarbayev-Zentrum für die Entwicklung des interreligiösen und interzivilisatorischen Dialogs veranstaltet wurde.

Das Forum leitete der Vizeminister der Information und gesellschaftlichen Entwicklung Marat Azilkhanow und der neue Vorstandsvorsitzende des N. Nazarbayev-Zentrum für die Entwicklung des interreligiösen und interzivilisatorischen Dialogs Bulat Sarsenbayev ein.

Mit dem Segen des Vorsitzenden der Abteilung für kirchlichen Außenbeziehungen des Moskauer Patriachats des Metropoliten von Wolokolamsk Hilarion hielt der Sekretär für interreligiöse Beziehungen der Abteilung für kirchlichen Außenbeziehungen Priester Dimitri Safonov einen Vortrag. Der Vertreter der Russischen Orthodoxen Kirche gedachte der religiösen Führer, die 2020 gestorben sind- des Metropoliten von Kasan und Tatarstan Teofan, eines der Begründer der russisch-iranischen Kommission für den Dialog zwischen Orthodoxie und dem Islam Ajatolla Mohammad Ali Taschiri, des Vizepräsidenten von dem Kongress für judischen religiösen Organisationen und Vereinigungen in Russland Rabbiners Z.L.Kogan, und erzählte von ihrem Beitrag zur interreligiösen Kooperation.

An der online-Veranstaltung nahmen sowie der Geschäftsführer der Metropolie in Kazakhstan der Bischof von Kaschel Gennadius, das Oberhaupt desBüros für den Islam des Päpstlichen Rates des Heiligen Stuhls für interreligiösen Dialog Monsegnore Chaled Akasche, der Führer des Zentrums des interreligiösen Dialogs der Organisation für Kultur und islamischen Beziehungen der Islamischen Republik Iran Mohammad Mechdi Taschiri, der Vorsitzende des russisch- arabischen Zentrums für Recherchen und Information Madjid Abdulazizat-Turki, der Vertreter der anglikanischen Kirche der Bischof von Dorking J.B. Wells teil.

Die Sprecher äußerten die Meinung, dass abgesehen von den Folgen der Pandemie die Länder Beistand in der Festigung der interreligiösen Beziehungen leisten und zur Verbreitung der geistigen Werte gründlich und praktisch beitragen müssen.

Kommunikationsamt der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen

Поделиться:
Metropolit Hilarion trifft sich mit dem Vorsitzenden der russischen Einheitsunion der Christen vom evangelischen Glauben S.W. Rjachowskij

16.04.2021

Seine Heiligkeit der Patriarch Kyrill leitet die erste im Jahre 2021 Sitzung des Heiligen Synods

13.04.2021

Metropolit Hilarion: die Tätigkeit des Politikers muss seinen religiösen Ansichten widersprechen

11.04.2021

Pandemie sei nicht die richtige Zeit die ausländischen Pilgerfahrten zu unternehmen, so Metropolit Hilarion

11.04.2021

Metropolit Hilarion: der Duke von Edinburgh Philip hat die Liebe zur Orthodoxie für sein ganzes Leben gewahrt

09.04.2021

Der Vorsitzende der Abteilung für kirchliche Außenbeziehungen trifft sich mit dem Botschafter von Slowakei in Russland

06.04.2021

Metropolit Hilarion: das Gipfeltreffen der Oberhäupter der Kirchen ist in absehbarer Zeit möglich

06.04.2021

Metropolit Hilarion: die Frage nach der Änderung des Kalendars und Osterdatums steht auf der Agenda der Russischen Kirche nicht

03.04.2021

Metropolit Hilarion: in der Kirche gibt es verschiedene Meinungen von der Zulässigkeit der IVF

03.04.2021

Metropolit Hilarion: in den westlichen Ländern wird die Geschlechterideologie den Kindern von Vorschulalter beigebracht

27.03.2021

Metropolit Hilarion: die Kirche gebe keinen Segen zur gleichgeschlechtlichen Partnerschaft, weil es die sündhafte Lebensweise sei

27.03.2021

Metropolit Hilarion: das Christentum sei der Grund der allmählichen Abschaffung der Sklaverei

27.03.2021

Seine Heiligkeit Patriarch Kyrill leite online die Sitzung des Höchsten Kirchlichen Rats

26.03.2021

In Moskau wird das feierliche Gebet für die Kämpfer der griechischen Befreiungsbewegung von Jahren 1821-1823 gehalten

25.03.2021

Metropolit Hilarion: die kanonische Kirche ist tatsächlich für ungesetzlich erklärt worden

20.03.2021

Feedback

gekennzeichnete Felder * sind Pflichtfelder

Absenden